3. Pfefferkuchenpokal der Feuerwehr Pulsnitz

Samstag, 16. Juni 2012

Dieses Wochenende war es wieder soweit, in Pulsnitz wurde der Wettkampf der Feuerwehren um den begehrten Pfefferkuchenpokal zum 3. mal ausgetragen. Dabei nahmen neben den aktiven Kameraden auch die Jugendfeuerwehren in den Disziplinen Gruppenstafette und Löschangriff teil.

Die Austragung fing am Mittag mit dem Wettkampf der Jugendfeuerwehren an. Dieses mal starteten zwei Mannschaften in der Disziplin Löschangriff, wo so schnell wie möglich die Wasserversorgung aufgebaut und zwei Zielbehälter mit Wasser gefüllt werden sollten. Natürlich sind Fehler dabei nicht immer auszuschließen, so dass sich schon mal eine Schlauchkupplung öffnen kann. Den zweiten Platz belegte die Jugendfeuerwehr aus Bischheim/Gersdorf mit einer Zeit von 59 Sekunden und den ersten Platz die Jugendlichen aus Steina mit 46 Sekunden.

Im Anschluss traten 8 Jugendfeuerwehren in der Gruppenstafette an. Dabei mussten verschiedenste Aufgaben in kurzer Zeit erfüllt werden. In der Altersklasse bis 15 Jahre belegte Bretnig/Hauswalde den dritten, Oberlichtenau den zweiten und Großröhrsdorf 2 mit einer Zeit von 01:50 Minuten den ersten Platz. Die Pulsnitzer Jugendfeuerwehr erreichte in der AK 18 den stolzen ersten Platz mit einer Zeit von 01:51 Minuten, der zweite Platz in dieser Altersklasse ging an Bischheim/Gersdorf. Die Mädchen aus Frankenthal traten leider als einzige Mannschaft in der AK 15 weiblich an und erzielten eine Zeit von 02:18 Minuten.

Am Nachmittag hieß es dann für die Erwachsenen "Wasser Marsch". Insgesamt 8 Mannschaften kämpften im Löschangriff um den Pfefferkuchenwanderpokal. Der dritte Platz ging dabei an Lichtenberg mit 42 Sekunden, der zweite an Pulsnitz mit guten 38 Sekunden und der erste an Möhrsdorf mit einer Zeit von 36 Sekunden. Damit hat Möhrsdorf zum dritten mal in Folge den Wanderpokal gewonnen und darf diesen jetzt behalten.