Befreiung von eingeklemmten Personen bei Verkehrsunfällen

Freitag, 17. August 2012

Zusammen mit der Feuerwehr Ohorn bekamen wir am Freitag die Möglichkeit, das Befreien von eingeklemmten Personen nach einem Verkehrsunfall zu üben. Dazu wurden uns freundlicher Weise von Auto Walther zwei ausgediente Pkws zur Verfügung gestellt.

Bei dem ersten Auto handelte es sich um einen 4-Türer. Geübt wurde die große Seitenöffnung, bei der zuerst die hintere Tür geöffnet und anschließend die B-Säule heraus getrennt wird. Nun kann man die komplette Seite nach vorn wegziehen. Dadurch erhält man einen großen Zugang zu den eingeklemmten Personen.

Da das zweite Auto ein 2-Türer war, gestallte sich die Befreiung der hinteren Sitzplätze aufwendiger. Hier haben wir zuerst die Vordertür abgenommen. Um jetzt an die hinteren Sitzplätze zu gelangen, muss man die Seitenwand aufbekommen. Dazu wird die B-Säule unterhalb vom Dach getrennt und die Seitenwand an zwei Stellen eingeschnitten. Jetzt kann man mit Zuhilfenahme des Spreizers als Hebel die Wand nach unten wegklappen und die eingeklemmten Personen befreien.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei Auto Walther für das Bereitstellen der Pkws bedanken! Dadurch bekamen wir die Möglichkeit unser Wissen aufzufrischen und zu erweitern!