Feuerwehr Pulsnitz
Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit
BerichtSonntag, 02. Januar 2022

Das Jahr 2021 in der Feuerwehr Pulsnitz

Das Jahr 2022 hat begonnen und mit dem Jahreswechsel gab es auch schon den ersten Einsatz für uns. Doch wir möchten an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, nochmal auf das vergangene Jahr 2021 zurückzublicken und einen Überblick darüber zu bieten, was uns im Jahr 2021 beschäftigt hat.

Dazu gehörte wie im Vorjahr wieder das Thema Corona. Zu Jahresbeginn waren nur eingeschränkt Dienste möglich, im Sommer konnten wir dann wieder nahezu uneingeschränkt üben und Ausbildungen durchführen. Ab Herbst 2021 jedoch spitzte sich die Situation wieder zu, was erneut unsere Aktivitäten einschränkte. Bleibt zu hoffen, dass sich die Situation in diesem Jahr wieder erheblich bessern wird.

Im Frühjahr 2021 erhielten unsere Kameraden endlich die lang ersehnte neue Einsatzkleidung, die uns nicht nur besser schützt, sondern auch ein schickes, neues Design bietet.

Kommen wir aber zum Einsatzgeschehen im Jahr 2021. Hier ordnet sich das Jahr mit einer Zahl von 52 Einsätzen im Mittelfeld ein, es war kein einsatzreiches Jahr, aber auch kein einsatzarmes Jahr. Der Einsatzreichste Monat war der Juni mit acht Einsätzen, im August hingegen gab es nicht einen einzigen Einsatz. Die Einsätze gliederten sich wie folgt auf:

Es war also wieder ein Jahr mit sehr wenig Bränden. Die Zahl an Verkehrsunfällen blieb im Vergleich zum Vorjahr fast identisch. Die BMA-Fehlalarme, die uns im vergangenen Jahr 13 Mal beschäftigten, verringerten sich dieses Mal auf lediglich drei Einsätze, worüber sicher jeder Kamerad sehr froh ist.

Ein Brand, der vielen noch lange in Erinnerung bleiben wird, ist der Großbrand in Laußnitz im Juni. Zwei Tage lang waren wir hier im Einsatz und unterstützen mit unserer Technik und Personal. Einen so verheerenden Gebäudebrand haben viele Kameraden von uns schon viele Jahre oder sogar noch gar nicht miterlebet.

Sehr stark gefordert hat uns im Oktober dann noch eine Großschadenslage bei einem Unwetter. Dieser Unwettereinsatz wird statistisch zwar als ein Gesamteinsatz geführt, gemeinsam mit dem benachbarten Wehren und unserer Ortsfesten Befehlsstelle wurden an dem Tag jedoch insgesamt 26 Einsatzstellen abgearbeitet. Hier hat sich unser Konzept zur ortsfesten Führung bei Flächenlagen hervorragend bewährt.

Aus dem aktiven Einsatzdienst sind 2021 leider wieder auch Mitglieder ausgeschieden, dafür wurden die Reihen wieder durch neue Kameraden gestärkt. Die Corona-Umstände sorgten dafür, dass einige Kameraden von zu Hause aus arbeiten konnten und tagsüber für Einsätze zur Verfügung standen. Doch es gab auch wieder Einsätze, bei denen das Personal knapp war.

Wer bei uns mitmachen möchte, der kann sich gern jederzeit über Facebook oder unsere Website mit uns in Verbindung setzen. Ein paar Informationen zur Mitgliedschaft in der Feuerwehr haben wir bereits auf folgender Seite zusammengetragen, dort gibt es auch ein kleines Kontaktformular: https://feuerwehr-pulsnitz.de/ueberuns/mitglied/

Auch im Jahr 2022 werden wir wieder rund um die Uhr für Pulsnitz und die umliegenden Orte einsatzbereit sein und Hilfe leisten, wo sie benötigt wird.