Feuerwehraktion in Kita Wichtelburg

Dienstag, 27. März 2018

Am Dienstag, dem 27. März, suchten wir im Auftrag der Bürgermeisterin die Kita „Wichtelburg“ am Polzenberg auf. Nicht nur dort gibt es immer wieder das Problem, dass die Autos der Eltern beim Bringen und Holen ihrer Kinder die Rettungswege und Feuerwehr-Stellflächen blockieren.

Gespräche in Elternabenden hatten nicht die gewünschte Wirkung erzielt, sodass wir letztendlich mit unserer Drehleiter zeigten, wie viel Platz ein Feuerwehrauto im Einsatz benötigt. Die Stadtverwaltung stellte vor der Kita noch zwei Aufsteller auf, welche klar auf den Punkt brachten: „Wir können nur helfen, wenn man uns den nötigen Platz lässt“. Außerdem wurden die Eltern persönlich angesprochen und es wurden Handzettel verteilt. Ein Großteil der Eltern zeigte Verständnis und begrüßte die Aktion. Viele wendeten mit ihren Autos und parkten außerhalb des Geländes. So bleibt im Ernstfall genug Platz für die großen Einsatzfahrzeuge.