Jahreshauptversammlung 2015

Samstag, 17. Januar 2015

Vergangenen Samstag trafen sich die Mitglieder unserer Wehr und deren Lebenspartner zur jährlichen Jahreshauptversammlung. Als Ehrengast durften wir dieses Jahr unseren Kreisbrandmeister vom Landkreis Bautzen, Herrn Manfred Pethran, begrüßen.

Zum heutigen Tag hat die FFw Pulsnitz 60 Mitglieder und ein Doppelmitglied zur Erhöhung der Tagesbereitschaft. Das sind 42 Angehörige in der aktiven Abteilung, 7 Kinder und Jugendliche in der Jugendfeuerwehr und 11 Kameradinnen und Kameraden der Altersabteilung. Zur zukünftigen Stärkung wachsen 2 Mädchen und 9 Jungs in der Löschigruppe bei Spiel und Spaß in die Aufgaben der Jugendfeuerwehr hinein. Im vergangenem Jahr wurden wir insgesamt 42 mal alarmiert. Schwerpunkte waren unter anderem der große Feldbrand in Oberlichtenau, der Dachstuhlbrand in Ottendorf-Okrilla und der Wohnungsbrand in Lichtenberg.

Das Ehrenzeichen in Bronze für 10 Jahre treue Dienste erhielten Kamerad Christian Kühnel, Michael Weiher, Sven Sielaff und Klaus Mader. Für 25 Jahre treue Dienste erhielt Kamerad Norbert Zschaler das Ehrenzeichen in Silber. Herr Pethran hatte noch eine besondere Überraschung parat, er verlieh unserem Gemeindewehrleiter Matthias Mietzsch für seine besonderen Verdienste das sächsische Feuerwehr-Ehrenabzeichen als Steckkreuz in Silber. Weiter wurden vom Bürgermeister auf Grund Ihrer Leistungen in der Feuerwehr, nach Erfüllung der geforderten Mindestdienstzeit sowie nach erfolgreicher Teilnahme an den vorgeschriebenen Lehrgängen die Kameraden Kevin Althoff, Chris Hoffmann sowie Rico Pfeiffer zum Feuerwehrmann und Kamerad Rico Löb zum Oberfeuerwehrmann befördert. Für ihre besondere Arbeit in der Feuerwehr wurden Kamerad Jörg Arndt und Frau Doris Klare ausgezeichnet.

Als besondere Höhepunkte des letzten Jahres zählten die Übergabe des Kommandowagens und die Gründung unserer Kinderfeuerwehr Namens "Löschigruppe". Durch ihr wird es hoffentlich in naher Zukunft möglich sein, unsere Jugendfeuerwehr zu stärken und dem Mitgliederschwund der aktiven Wehr entgegen zu wirken. Im Landkreis Bautzen befinden sich aktuell 5600 aktive Kameradinnen und Kameraden, wobei ein jährlicher Rückgang von ca. 150 Mitgliedern zu verzeichnen ist, so der Kreisbrandmeister Manfred Pethran.