Praktische Ausbildung an verunfallten Pkw's

Freitag, 10. Juni 2016

Zum letzten Dienst bekamen wir wieder die Gelegenheit das Retten von Personen aus verunfallten Pkw's praktisch zu Üben. Schaut man sich unsere Einsatzstatistiken an, wird schnell klar, wie wichtig der sichere Umgang mit Schere und Spreizer doch ist.

Als Szenario wurde ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw's simuliert, wobei eines der beiden Fahrzeuge auf der Seite lag. Als erstes mussten beide Fahrzeuge gesichert werden. Das Umgekippte wurde mit Steckleitern gegen das Zurückfallen abgestützt, das zweite Auto haben wir mit dem Spreizer am Schweller angehoben und dort untergebaut.

Im Anschluss wurden die Scheiben mit einem Federkörner sicher entfernt und die verschiedenen Rettungsmaßnahmen durchgesprochen. Zu erst wurden die Türen mittels Spreizer und Trennschneider entfernt, danach haben wir eine große Seitenöffnung eingebracht und zum Schluss wurde das Dach mit der Schere abgenommen. Ebenso wurde die Handhabung des Stempels geübt, indem eine Fußraumöffnung eingebracht und das Armaturenbrett nach vorn gedrückt wurde.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei Auto Walther aus Arnsdorf für diese tolle Gelegenheit bedanken!