Übungseinsatz in Bretnig-Hauswalde

Montag, 04. Oktober 2010

In Bretnig-Hauswalde wurde um 18:12 Uhr eine Einsatzübung durchgeführt, in der ein Gebäudebrand mit angrenzender Scheune simuliert wurde. Erschwerend kam hinzu, das die Löschwasserversorgung auf dem Berg, wo sich das Gebäude befand, schlecht ausgebaut war.

Um dieses Problem zu üben, wurden benachbarte Feuerwehren, vorzugsweiße Tanklöschfahrzeuge, nachalarmiert. Beteiligt waren Bretnig-Hauswalde, Großröhrsdorf, Kleinröhrsdorf, Rammenau, Ohorn und Pulsnitz. Diese sollten dann im Pendelverkehr Löschwasser zu der Einsatzstelle fahren. Des weiteren wurde eine zweite Wasserversorgung aus einem Teich über eine lange Wegstrecke aufgebaut. Übungsende war gegen 21:15 Uhr.