Kommandowagen feierlich in den Dienst gestellt

Samstag, 12. April 2014

Die Freiwillige Feuerwehr Pulsnitz konnte am vergangenen Freitag ein neues Einsatzfahrzeug in Dienst stellen. Mit einer kleinen Festveranstaltung im hiesigen Feuerwehrdepot wurde der neue Kommandowagen KdoW feierlich übergeben.

Der neue Volkswagen T5 löst einen fast 30 Jahre alten Ford Granada ab, der mittlerweile schon sehr in die Jahre gekommen war. Mit dem neuen KdoW stellen wir ein modernes Fahrzeug in Dienst, welches mit Möglichkeiten der Einsatzleitung bzw. Einsatzabarbeitung und einer zeitgemäßen feuerwehrtechnischen Beladung ausgestattet ist, erzählt Ortswehrleiter Dirk Kunte stolz in seiner Rede am Freitag Abend. Der alte Granada wurde 1993 eigentlich nur als Übergangslösung angeschafft und ging seinerzeit aus einer Spende hervor. Anfangs wurde er noch als Vorausrüstwagen VRW für die technische Hilfe genutzt, später aber mühevoll von den Kameraden selbst zum Einsatzleitwagen ELW umgebaut.

Mit dem neuen KdoW können die Pulsnitzer Kameraden nun einen Luxus nutzen, der für sie bisher mehr als fremd war: Während eines Einsatzes können jetzt anhand einer Einsatzdokumentation die Einsatzkräfte und -mittel besser koordiniert und eingeteilt werden. Auch bei größeren Schadenslagen kann die Einsatzleitung in Ruhe arbeiten und auch moderne Medientechnik einsetzen. Die Feuerwehr Pulsnitz kann nun auf einen sehr gut ausgestatteten Fahrzeugpark blicken und mit Stolz sagen, dass damit ein guter Brandschutz in der Stadt gewährleistet ist.

Foto und Text: blaulicht-paparazzo.de