Technik

Digitale Meldeempfänger

Boss 910/925
Digitaler Meldeempfänger

In unserer Wehr kommen die Swissphones BOSS 910 und 925 zum Einsatz. Die 925'er können im Vergleich zu den 910'er umfangreicher programmiert werden, weshalb die Wehrleitung diese Modelle benutzen.

Wird ein digitaler Alarm ausgelöst, so wird eine RIC (Radio Identification Code) über die Sendemasten ausgestrahlt. Ein digitaler Meldeempfänger (DME), welcher auf diese RIC programmiert ist, löst daraufhin aus. Je nach Betriebsart wird dann eine Kurzmitteilung angezeigt, z.B. "Einsatz FFw Pulsnitz kleine Gruppe".

Was passiert mit den Sirenen? Diese werden weiterhin betrieben, denn darauf Verzichten kann man aber dennoch nicht. Sie dienen schließlich nicht nur für die Feuerwehr, sondern sollen auch die Bevölkerung im Ernstfall warnen. Mittlerweile wurden unsere Sirenen mit digitalen Empfängern ausgestattet und werden über diese ausgelöst. Daraus ergeben sich zwei verschiedene Alarmierungen, den stillen und den lauten Alarm.

Der stille Alarm

Hierbei werden die Einsatzkräfte nur über die digitalen Meldeempfänger alarmiert. Dabei können verschiedene Gruppen ausgelöst werden, bei einer Ölspur zum Beispiel die kleine Gruppe von Pulsnitz. Des weiteren kann der Wehrleiter gezielt gerufen oder nur unsere Drehleiter angefordert werden.

Lauter Alarm

Beim lautem Alarm werden zusätzlich zu den DME's die Sirenen mit ausgelöst. Dies geschieht meist nur wenn die komplette Wehr alarmiert wird.